Die Region ist natürlich durch die ehemalige Grenze und durch die hohen Schornsteine der Kraftwerke geprägt.
Die Grenze ist zum Glück Geschichte, wie vieles hier.
Das Grenzdenkmal Hötensleben (Foto), die Gedenkstätte Deutsche Teilung am ehemaligen Grenzübergang Marienborn sowie das Helmstedter Zonengrenzmuseum erinnern noch heute daran.
Aber die Geschichte der Region ist natürlich noch viel weitreichender:
Als man in Schöningen 1250Jahrfeier hatte, feierte man in Helmstedt das Jubileum der ersten Christliche Taufe vor Ort: Sie lag auch 1250 Jahre zurück. Die romanischen Bauwerke die13. Jahrhundert erbaut wurden, sind weit über die Grenzen berühmt.
Lübbensteine, Hügelgräber, alte Burg- und Wallreste weisen auf noch ältere Geschichte.
Der Fund 400.000 Jahre alter Jagdspeere im Tagebau Schöningen sorgte Weltweit für aufsehen. Sie sind 300.000 Jahre älter als alle bis dahin gefundenen(!) und hoffentlich bald in einem Museum der Region zu sehen.

Naturräumlich gibt es hier natürlich auch viele Besonderheiten. So sind hier viele seltene Arten der heimischen Flora und Fauna noch zu beobachten, wärmeliebende Arten haben hier ihre westliche Verbreitungsgrenze.

 

Impressum